Rundholzkonservierung

Verpackung als Dienstleistung

Wir verpacken Ihr Holz für Sie.

Die Verpackung der Polter erfolgt in zwei Schritten:

1. Schritt: Vor der Holzanfuhr werden von unserem Verpackungsteam die Polterplätze vorbereitet.

Auf die ausgebreiteten Bodenfolien werden mit einer Ihrer Maschinen (Rundholz-Lkw mit Ladekran oder Bagger) Lagerhölzer abgesetzt. In der Regel finden Stammholzabschnitte des eingelagerten Sortimentes als Unterlagen Verwendung, da die Lagerhölzer mitkonserviert werden. Es können aber auch andere Hölzer in entsprechender Stärke als Unterlagen dienen.

Die Lager müssen einen Durchmesser von mindestens 35 cm aufweisen. Kerben, die an beiden Enden der Lagerhölzer ausgesägt werden, ermöglichen einen stabilen Polteraufbau.

Anschließend kann die Holzanfuhr beginnen. Ideal ist es, wenn bei der Vorbereitung der Lagerplätze die Fahrer der LKW´s anwesend sind und von unserem Verpackungsteam eingewiesen werden können.

2. Schritt: Ist die Holzanfuhr beendet, reist unser Verpackungsteam ein zweites Mal an und verschließt die Polter. Abschließend werden die von Ihnen beauftragten Mitarbeiter in das Gasmessgerät eingewiesen mit dem der Konservierungsverlauf überwacht wird.

Fordern Sie ein individuelles Angebot an!

> Angebotsanfrage